| Comedy, Kabarett

Kulturgarten am Dom: Falk und Nektarios Vlachopoulos

10/07/2022
18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Kulturgarten am Dom

Vorverkauf
Zu den Vorverkaufsstellen Kulturgarten am Dom

Foto: Agentur

Es gibt diese Namen, die plötzlich und dann aber vollkommen zurecht sehr hartnäckig als Geheimtipps immer wieder fallen. Da gehören die beiden, die für diesen Abend auf dem Programm stehen, unbedingt dazu. Auch wenn die Herren inzwischen nicht nur gemeinsam einen imposanten Schrank mit der errungen Preise und Auszeichnungen füllen könnten, dürfen Liedermacher Falk und Slampoet Nektarios Vlachopoulos noch als beste Neuentdeckungen gefeiert werden.

Während große Teile der Gesellschaft sich in einem Zustand permanenter Dauerempörung befinden, versucht der Liedermacher und Musikkabarettist Falk lieber die Absurditäten des Alltags mit einer Waffe zu bekämpfen, die so alt ist wie die Menschheit selbst: Humor – rücksichtslos und augenzwinkernd. Das gefällt nicht jedem, aber das soll es auch überhaupt nicht. Da FALK das Schubladendenken seit jeher zuwider ist, hackt er lieber mit schwarzhumoriger Freude auf alles und jeden ein und übertritt dabei gerne fröhlich die eine oder andere Grenze. Für seine Kunst erhielt der Wahlberliner bereits zahlreiche Kabarett- und Kulturpreise. Unbedingter Tipp für Menschen mit Humor: Der Besuch eines unerhört unterhaltsamen Konzertes von FALK.

In Zeiten, in denen sich das brave Bürgertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderenrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht ein Mann endlich keine klare Ansage. Blitzschnell referiert der diplomierte Hobbylexikograf und knallharte Straßenkabarettist Nektarios Vlachopoulos über die randgesellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht.
Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegeneiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will. Also Stifte raus und hingelegt, prokrastinieren kannst du noch morgen. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so sicher….

 

 

Gemeinsame Sache von KulturBüro-OWL und Team Wohlsein.
Mit freundlicher Unterstützung von WestfalenWIND und des Metropolitankapitel sowie gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Projekt NEUSTART KULTUR.

 

Comments are closed.