Aktuelle Hinweise (September 2020)

Leider müssen wir noch immer Veranstaltungen verschieben, absagen oder zumindest anpassen. Dabei müssen wir aktuell reagieren, so dass sich zum Teil Änderungen kurzfristig ergeben. Wir bedanken uns sehr für die viele positive Resonanz und Solidarität, die unser großartiges Publikum in den letzten Monaten gezeigt hat. Die gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit auch für die Nachholtermine und die Erfahrung seit März zeigt, dass die meisten Zuschauer/innen zusammen mit Künstlern/Künstlerinnen und den anderen Kulturschaffenden auf bessere Zeiten setzen und ihre Karten behalten. Gleichwohl können die Tickets natürlich auch zurück gegeben werden, allerdings ausdrücklich dort, wo sie gekauft wurden und in der Regel im Rahmen der von der Bundesregierung beschlossenen Gutscheinregelung. Aktuelle Informationen über den Stand der einzelnen Termine finden sich in der Übersicht VERANSTALTUNGEN! Aktuelle Hinweise zu den Schutzmaßnahmen der einzelnen Veranstaltungsorte können dort jeweils erfragt werden. Im KulturBüro-OWL wird derweil weiterhin beste Kultur in den schönsten Räumen der Region geplant, nicht nur für die Zeit nach Corona, sondern auch im Rahmen des Möglichen und Vernünftigen für die nächsten Woche und Monate mit den Schutzmaßnahmen, so lange es eben noch dauert.

| Kabarett

Sarah Bosetti

11/09/2020
20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Klostersaal Lügde

Vorverkauf
Zu den Vorverkaufsstellen Klostersaal Lügde

Foto: Agentur

Ersatztermin für den 25.04.2020. Karten behalten ihre Gültigkeit und sind weiter im Vorverkauf!

Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe! – Mit Liebe gegen Hasskommentare

Sie ist Poetry-Slammerin, Literatin und Kabarettistin: Sarah Bosetti gehört zu den intelligent-unterhaltsamsten Frauen, die das deutschsprachige Bühnengeschehen gerade zu bieten hat. Schon im April wollte die KULTUR IM KLOSTER diese großartige Newcomerin dem Publikum im Klostersaal Lügde präsentieren. Aber bekanntlich kommt in diesem Jahr vieles anders als ursprünglich geplant. Der Ersatztermin für den Auftritt mit dem Erfolgsprogramm  „Ich hab nicht gegen Frauen, du Schlampe – mit Liebe gegen Hasskommentare“ kann nun aber am 11. September 2020 um 20 Uhr stattfinden.

Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln! Während sich ganz Deutschland fragt, was wir gegen die Wut und Feindseligkeit in unserer Gesellschaft tun können, versammelt sie die schönsten Hasskommentare, die sie bekommt, und macht aus ihnen lustige Liebeslyrik und witzige Geschichten. Misogynie wird zur Pointe, Sexismus zu Schmalz und irgendwo dazwischen wird das Patriarchat zu Poesie.

Selbstverständlich wurde für die Veranstaltung ein Konzept erarbeitet, das nicht nur die Corona-Schutzmaßnahmen berücksichtigt, sondern ebenso eine angenehme Atmosphäre bietet. Daher wurde die Zuschauerzahl auf insgesamt 100 Plätze begrenzt. Ansonsten gelten natürlich auch im Klostersaal die üblichen Abstandsregeln. Bis zur Einnahme eines festen Sitzplatzes ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, und alle Gäste werden anhand eines Sitzplanes erfasst, damit die besondere Rückverfolgbarkeit gewährleistet wird. Getränke sind wie gewohnt vor der Veranstaltung und in der Pause erhältlich.

Alle verkauften Karten und Abonnements aus dem Frühjahr behalten natürlich ihre Gültigkeit für diesen Ersatztermin. Ein kleines Kontingent von Restkarten für diese Veranstaltung ist noch in der Vorverkaufsstelle in der Tankstelle Hubert Thiele, Dieselstraße 2, in Lügde erhältlich.

Ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier 2020!

In der Reihe KULTUR IM KLOSTER, in Zusammenarbeit mit der Kolpingsfamilie Lügde.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der aktuellen Corona-Schutzvorgaben durchgeführt. Weitere Informationen zu den einzelnen Maßnahmen erhalten Sie beim Spielort!

Comments are closed.