| Comedy, Kabarett, Mixed Show

WDR5-Kabarettfest


Foto: Peter Woller

Live-Hörfunkaufzeichnung mit Jean-Philippe Kindler, Abdelkarim, Eva-Karl Faltermeier, Falk und Philipp Weber

Die Universität Paderborn begeht in diesem Jahr ihr 50jähriges Jubiläum, und aus diesem Grund feiern wir das WDR5-Kabarettfest im November dort im schönen Audimax. Und damit nicht genug der Ausnahme: Moderiert wird diese Aufzeichnung erstmals von Satiriker Jean-Philippe Kindler. Er vermag das Politische scharf, humorvoll, aber auch berührend darzustellen. Für seine Soloprogramme wurde er mit renommierten Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Prix Pantheon“.

Man kennt ihn aus zahlreichen TV-Formaten wie jüngst dem Streaming-Erfolg „LOL-Last One Laughing“, aber auch als Solo- und Live-Comedian gehört Abdelkarim zu den Superstars der Szene. Der Bielefelder wagt sich an diesem Abend zu einem Auftritt ins Paderborner Freundesland.

Zum Lineup an diesem Abend gehört auch die fabelhafte Eva-Karl Faltermeier, gefragte Senkrechtstarterin im aktuellen Kabarett. Mit einer großen Portion Fatalismus erzählt sie von wichtigen Lebensstationen und skizziert ein Potpourri an Fehlschlägen, die sie nach und nach brechen. Mit im Reisegepäck ist immer auch unverstellter emanzipatorischer Grant, mit dem sie die Belastungen ihres Daseins als berufstätige Mutter auf den Punkt bringt. Ihre Geschichte bewegt sich irgendwo zwischen dem Grenzbereich der Phantasie und rauer Unverfälschtheit.

Während große Teile der Gesellschaft sich in einem Zustand permanenter Dauerempörung befinden, versucht der Liedermacher und Musikkabarettist Falk lieber die Absurditäten des Alltags mit einer Waffe zu bekämpfen, die so alt ist wie die Menschheit selbst: Humor – rücksichtslos und augenzwinkernd. Das gefällt nicht jedem, aber das soll es auch überhaupt nicht. Da FALK das Schubladendenken seit jeher zuwider ist, hackt er lieber mit schwarzhumoriger Freude auf alles und jeden ein und übertritt dabei gerne fröhlich die eine oder andere Grenze.

Philipp Weber ist Kabarettist, Buchautor, Verbraucherschützer und Universalgelehrter, und einer derjenigen, die großartig und unterhaltsam Wissen und Humor vereinen können. Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Der Mensch rast in die Zukunft: Digitalisierung, Gentechnik, Künstliche Intelligenz! Doch wo ist die Zeitmaschine, die saubere Fusionsenergie, das Bier zum Downloaden? Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat? Doch es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

Eine Zusammenarbeit von KulturBüro-OWL und WDR5 sowie im Rahmen von UPB50 mit der Universität Paderborn. Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Projekt NEUSTART KULTUR.

Comments are closed.